Die richtige Spiegelreflexkamera

Die richtige Spiegelreflexkamera!

Die optimale Kamera für dich?

Bevor du diese Frage für dich beantworten kannst, solltest du dir ein paar Gedanken machen bzw. dich fragen was genau dein Ziel ist. Die perfekte Spiegelreflexkamera zu finden ist gar nicht mal so einfach. Vor dem Kauf solltest du dir ein paar Fragen stellen, um nicht sinnlos Geld ausgeben zu müssen.

  • Was genau möchte ich den eigentlich fotografieren?
  • Wie groß ist mein Budget und was möchte ich eigentlich ausgeben?
  • Benötige ich eventuell dann noch Zubehör das den Kauf dann noch teurer macht?

Die Qual der Wahl zum richtigen Model!

Aktuelle Einsteiger-Kameras unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht sofort von den Profi-Kameras. Die Funktionen der Kamera sind auf den ersten Blick auch nicht sofort als Kriterium für eine Kaufentscheidung zu erkennen, jedoch beim Preis liegen Welten. Man bekommt Einsteigermodele bereits ab 350€ bis gut 4000€, nach oben sind hier kaum Grenzen. Wie aber findet man nun eine gute Kamera?

So viel sei mal gesagt!

Die beste Kamera gibt es meiner Meinung nach nicht! Jede Kamera hat seine Vor und Nachteile. Du wirst sehr viele Meinungen hören und lesen, die dich am Anfang eher verunsichern, als zu einem Kauf bestärken. Viele Hersteller buhlen um die Gunst der Käufer, um so schwerer wird es hier schon eine erste Entscheidung zu treffen. Wenn diese Entscheidung mal gefallen ist, geht es an das Thema das du mit deiner Kamera festhalten möchtest.

Meine Empfehlung!

Nimm die Kamera in die Hand und achte auf das Gefühl das sie dir vermittelt!

Soll es eine Kamera sein mit der du Bilder über Sportreportagen erstellen möchtest, achte drauf das die Kamera eine sehr schnelle Serienbildfunktion hat. Möchtest du eher Bilder am Abend oder in der Nacht machen, achte auf einen guten Sensor deiner Kamera. Dieser ist dafür zuständig das deine Kamera ein sehr geringes Rauschverhalten hat. Möchtest du nur spontane Schnappschüsse machen, so würde ich dir eine Kamera ans Herz legen die über einen internen Blitz verfügt. Nicht alle digitalen Spiegelreflexkameras haben einen Blitz verbaut. Gerade bei hochpreisigen Kameras wie z.B. Canon EOS 6D oder aktuell die Canon EOS 5D Mark IV gibt es keinen internen Blitz!

Du siehst also das es gar nicht mal so einfach ist am Anfang eine gute Wahl zu treffen. Lass dich in einem Fachgeschäft einfach mal beraten und lese dir einfach Zeitschriften über die digitale Fotografie. Ganz wichtig für mich ist aber, hat man seine Wahl getroffen, sollte man möglichst auch beim Hersteller bleiben, da ein Systemwechsel sehr teuer werden kann. Hier kann man sehr schnell wieder viel Geld ausgeben wenn man nur den Hersteller wechseln möchte.

Mein Tipp am Ende!

Du kannst am Anfang sicher beim Kamerabody an Geld sparen. Lege das Hauptaugenmerk auf die Objektive! Dies ist aus meiner Sicht sehr wichtig! Ein gutes Objektiv, mit einem halbwegs guten Body, ist sicher besser, als ein sehr guter Kamerabody und ein schlechtes Objektiv!

 

 

Vorheriger Beitrag
Bilder fürs Internet optimieren!
Nächster Beitrag
Blende-Belichtungszeit-ISO

Ähnliche Beiträge

No results found

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü